Naturpädagogik

In unserer heutigen schnelllebigen Zeit verlieren wir immer mehr den Bezug zur Natur. Wir entfremden uns einem Raum, aus dem wir Menschen urprünglich kommen und der uns tief im Inneren sehr vertraut ist.

In und aus der Natur schöpfen wir innere Ruhe, neue Kraft und schaffende Energie. Schon nach einem einfachen Spaziergang im Wald fühlen wir uns wohl und erholt.

Die Methoden der Naturpädagogik gehen noch ein Stück weiter. Mit ihnen gelingt es, sich der Natur/dem Draußen auf besonders intensive Art zu nähern. Dadurch lässt sich die Naturentfremdung überwinden, eine neue Beziehung und sogar ein tiefes Vertrauen zur Natur wird ermöglicht und aufgebaut.

Als ‚Naturpädagogin (Naturschule Freiburg e.V.)’ ist es mir ein großes Anliegen, meinen Mitmenschen positive Erfahrungen in und mit der Natur zu ermöglichen.

Draußen umherstreifen, alle Sinne einsetzen:

• Lauschen
• Fühlen
• Riechen
• Schmecken
• Entdecken

Auf meinen Streifzügen und Spaziergängen erleben Sie dies alles hautnah.

Zitat eines TN:

"Seit ich mit Ihnen gelaufen bin, sehe ich die Natur mit ganz anderen Augen an und erkenne viel mehr Details. Unsere Spaziergänge sind viel intensiver und schöner geworden."






Wandern

Besonders das Wandern ist eine unentbehrliche Gelegenheit, Leib und Seele vor der Verkümmerung zu bewahren und in der Begegnung mit der Natur sich selbst zu finden. (Wolfgang Brezinka)


Außerdem ist es gesund, es regt den Stoffwechsel an und stärkt das Herz, den Kreislauf, die Muskulatur und das Immunsystem.

Als ‚Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin’ nehme ich Sie auf kleine und große Wanderungen in der nahen Umgebung mit.

Hier erfahren Sie, was Wandern bedeutet:

  • Gesunde Bewegung
  • Eintauchen in eine andere Welt
  • Die Hektik des Alltags vergessen
  • Landschaften entdecken
  • Natur genießen